Unsere Tarife


Es gibt keine Abonnements und keine versteckten Kosten. Das Basic-Paket ist sogar kostenlos. Probiere es aus!

GarantieHeld Basic-Paket

Kostenlos


GarantieHeld Premium-Paket

Pro Fall Kostenlos*

* Statt 8,99 €. Zeitlich begrenztes Angebot.

Details GarantieHeld Basic-Paket

  • Automatisierte Rechtsauskunft
  • Automatisierte Fristüberwachung
  • Mahnverfahren: Wir ziehen deine Forderung gegenüber dem Verkäufer ein*
  • Sicherer Versand für alle Schreiben zu diesem Fall
  • Begleitung bis zum Abschluss deines Falls
  • Rechtssichere Kommunikation mit dem Verkäufer



Käuferschutz muss nicht teuer sein


Dein Verkäufer weigert sich, dein defektes Produkt zu reparieren oder zu ersetzen? Du weißt nicht, an wen du dich wenden sollst? Du willst dich nicht darum kümmern? Du kennst deine Rechte nicht? Ein Anwalt ist dir zu teuer? GarantieHeld nimmt dich an die Hand.

Mit unserem Angebot sparst du Zeit, Nerven und hohe Anwaltskosten. Wir helfen dir, deine Rechte zu prüfen. Du erhältst kostenlos eine automatisierte Rechtsauskunft und Unterstützung in der Kommunikation mit dem Händler. Wir kümmern uns um den Versand und die korrekte Abwicklung deines Falls, indem wir die Antworten oder Vorschläge des Händlers mit Hilfe unserer modernen Legal-Engine auf der GarantieHeld Plattform für dich analysieren.

Darüber hinaus erfolgt bei Zahlungsverzug des Verkäufers eine rechtliche Prüfung durch das GarantieHeld Forderungsmanagement*.

Käuferschutz ist uns wichtig – und Käuferschutz muss nicht teuer sein.





* Bei GarantieHeld hast du immer das letzte Wort. Du entscheidest, ob das GarantieHeld Forderungsmanagement bei einer möglichen positiven Prüfung deiner Forderung gegen den Verkäufer tätig werden soll. Es gelten die GarantieHeld AGB. Die Prüfung durch das GarantieHeld Forderungsmanagement erfolgt automatisch, sobald ein Verkäufer in Zahlungsverzug gerät. Ein Rechtsanspruch auf Prüfung und/oder Forderungskauf durch GarantieHeld besteht zu keinem Zeitpunkt.


Du hast Ärger mit einem Verkäufer?
Wir helfen dir, deine Rechte einzufordern!

Einfach. Schnell. Online.


Jetzt kostenlos reklamieren

Garantie, Gewährleistung, Widerruf:
Kurz und knapp erklärt

Egal, ob du Gelegenheits- oder Power-Shopper bist: Die Begriffe Garantie, Gewährleistung oder Widerruf sind dir bestimmt schon einmal begegnet. Aber weißt du auch, was sich dahinter verbirgt? Wir erklären es dir

Garantie

Eine freiwillige Zusicherung des Herstellers


Neben der gesetzlichen Gewährleistung ist ein Garantieversprechen eine vollkommen freiwillige Leistung des Herstellers. Er gibt das Versprechen ab, dass seine Ware für einen bestimmten Zeitraum einwandfrei funktioniert. Ist das nicht der Fall, hast du das Recht, eine Rückerstattung, einen Ersatz oder eine Reparatur zu verlangen. Am Ende entscheidet jedoch der Hersteller, ob er die Ware repariert oder ersetzt – natürlich ohne, dass du dafür bezahlen musst. In der Regel beträgt die Herstellergarantie ein bis zwei Jahre.

Gewährleistung

Eine gesetzlich vorgeschriebene „Mängelhaftung“ des Händlers

Ein Händler ist verpflichtet, dir einwandfreie und mangelfreie Ware zu liefern. Wenn du ein Produkt gekauft hast, das mangelhaft ist, also das nicht richtig funktioniert, hast du das Recht auf Gewährleistung. Bei einem Mangel steht dir zunächst das Recht zu, dass dein Produkt repariert wird oder du einen Ersatz erhältst – du entscheidest. Erst wenn ein Nachbesserungsversuch zum zweiten Mal fehlschlägt oder dir dein Händler bzw. Verkäufer keinen Ersatz liefert, kannst du vom Kauf zurücktreten, eine Preisminderung oder sogar Schadenersatz verlangen.

Widerruf

Ein gesetzlich vorgeschriebenes Verbraucherrecht

Wenn du etwas online oder telefonisch gekauft hast – man spricht hier von sogenannten Fernabsatzgeschäften – kannst du die Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zurückgeben. Allerdings musst du das dem Händler oder Verkäufer schriftlich (per E-Mail, Brief, Fax) oder telefonisch mitteilen – die Ware einfach zurückzuschicken, reicht nicht. Aber Achtung: Bei manchen Produkten ist der Widerruf ausgeschlossen, zum Beispiel bei Maßgeschneiderten Produkten, Hygieneartikeln, Erotikartikeln sobald das Hygienesiegel gebrochen ist oder schnell verderblichen Lebensmitteln. Die so genannte Widerrufsbelehrung ist gesetzlich geregelt, du findest sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) deines Händlers oder Verkäufers.

Du hast Ärger mit einem Verkäufer?
Wir helfen dir, deine Rechte einzufordern - einfach, schnell, online!


Jetzt kostenlos reklamieren
Trustpilot